Angebote

Bei uns findet die Welpenschule ganzjährig, ab der achten Lebenswoche Ihres Hundes, statt.
Im Welpengarten erwartet Ihren Vierbeiner ein Bällebad, ein Welpenpool, diverse Geräte uvm..
Der Grundkurs ist unterteilt in Junghunde- und Fortgeschrittenenkurs, der Einstieg ist jederzeit möglich!
Junghunde erwartet ein großer Trainingsplatz mit Flutlichtanlage.
Am Trainingstag bieten wir Ihnen frische Mehlspeisen, kleine Imbisse und Getränke an.
Nach dem Training erwarten Sie spannende Gespräche im Vereinshaus über interessante Hundethemen!
Für Fragen zur Zucht und Ernährung stehen Ihnen die Vereinsmitglieder jederzeit zur Verfügung.
Ebenso bieten wir Ihnen Begleithundekurse und den Sachkundenachweis an.
Bei uns haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Prüfungen nach der Österreichischen Prüfungsordnung (ÖPO) und der internationalen Prüfungsordnung (IGP) abzulegen.
Eine gute und fundierte Hundeerziehung dauert ca. 1-1,5 Jahre, wo wir Sie gerne begleiten können. Konsequenz und Ehrgeiz sind die wichtigsten Grundvoraussetzungen für die Erziehung damit Sie ein Hundeleben lang Freude mit Ihrem Vierbeiner haben und in der Gesellschaft gerne willkommen sind.

IMG_20190220_164149 (2).jpg

Welpenkurs

Der Welpenkurs ist für alle „Hundekinder“, egal welcher Rasse, Größe oder Gewicht, bis zum Alter von ca. 5-7 Monaten.

Im Welpenkurs werden die Kleinen spielerisch auf das „Erwachsenen-Leben als Hund“ vorbereitet.
Sie lernen das Verhalten im Umgang „untereinander“ und werden an alltägliche Situationen wie Treppensteigen, Bodengitter, Wasser usw. gewöhnt.

Besonderen Wert legen wir im Welpenkurs auf die Bindung der Hunde zum Hundeführer, damit er diesem immer Aufmerksamkeit und Willen schenkt.

Der Charakter Ihres Hundes - ob er einmal kinderfreundlich wird, andere Hunde akzeptiert, Menschen gern hat und ein vertrauliches Familienmitglied wird - wird in den ersten Lebensmonaten geprägt.

Sehr wichtig ist diese Lernphase aber auch für Hundeführer, insbesondere für solche, die wenig oder keine Erfahrung im Umgang mit Hunden haben! Wir nehmen uns gerne Zeit, um Ihnen die Denkweisen des Hundes zu erklären.

Der Welpenkurs findet beinahe ohne Unterbrechung  (siehe "Termine") ganzjährig statt, jeden Samstag um 14:00 Uhr, am Gelände des SVÖ Amstetten. Je nach Vereinbarung wird in dieser Zeit der Sachkundenachweis durchgeführt.

18641644_1382201315180705_943960895_o_edited.jpg

Junghundekurs

Für alle „jugendlichen“ Hunde aller Rassen. Den Junghundekurs bieten wir anschließend an den
   Welpenkurs, welcher nicht verpflichtend, aber wünschenswert ist, an.

   In der pubertierenden Phase ab ca. 5 Monaten merken Sie als Hundebesitzer, dass Ihr Hund gerne
   testet, wo die Grenzen sind. In dieser Altersphase steht konsequente aber spielerische Erziehung
   auf Basis von Motivation (z.B. durch Ball oder Leckerchen) im Vordergrund.

   Die wichtigsten Hör- und Sichtzeichen werden gefestigt, um einen alltagstauglichen Hund zu
   bekommen.

Der Kurs schließt mit der freiwilligen Begleithundeprüfung (IGP BH/VT - Prüfung) ab, die Sie bei uns am Trainingsgelände absolvieren können.

Der Junghundekurs findet zweimal jährlich am Samstag ab 14:00 Uhr, statt. Genauere Infos zum Kursbeginn finden Sie unter „Termine“, auf Facebook oder im Schaukasten des SVÖ-Amstetten.

18814688_1495955830425246_5848678380546002516_o_edited.jpg

Fortgeschrittenen-Kurs

Die gelernten Kommandos des Junghundekurses werden gefestigt und die Führigkeit ohne Leine wird trainiert. Die Verträglichkeit zwischen den Hunden steht im Vordergrund und wird daher dementsprechend gefordert.

Nach der „jugendlichen“ Phase wird dennoch besonders Augenmerk auf die Bindung vom Hund an den Hundeführer gelegt. Der Hund soll in der Zeit zum „erwachsen werden“ dem Herrchen/Frauchen Aufmerksamkeit schenken.

Die „Int. Begleithundeprüfung 1“ (IBGH 1) ist die darauffolgende Prüfung nach der Begleithundeprüfung, in der Hund & Hundeführer als Team das Gelernte vor einem Richter präsentieren und anschließend bewertet werden.

In den Kursen für Fortgeschrittene (für all jene die dann doch der Ehrgeiz  gepackt hat) lernt der Hund weitere Kommandos wie „Bring“ und „Voran“ kennen und befolgen.

Weiterführende Prüfungen wie „IBGH 2“ bzw. „IBGH 3“ können freiwillig absolviert werden.

Es gibt zwei Kurse im Jahr, wo in kleinen Teams trainiert wird. Die Kurse (siehe "Termine") finden immer am Samstag, ab 15:30 Uhr oder nach Vereinbarung am Clubgelände des SVÖ Amstetten statt.

Schutz_edited.jpg

Ausbildung zum Gebrauchshund

Ausbildung zum Gebrauchshund

Die Gebrauchshundeausbildung IGP 1-3 (ABC-Sport) gliedert sich in die Sparten Fährte , Unterordnung und Sportschutz.

Im Schutztraining wird in erster Linie der im Hund vorhandene Beutetrieb angesprochen. Der Hund darf spielerisch lernen, rasch und fest in ein sich bewegendes Beutestück (Fetzen, Beißwurst, etc.) zu beißen und dieses festzuhalten.

2013-01_edited_edited.jpg

Ausbildung zum Fährtenhund

Die Ausbildung zum Fährtenhund ist für alle Hunde und Hunderassen geeignet.

Hunde haben einen exzellenten Geruchssinn, der gefördert werden kann.

Im Fährten-Training lernt der Hund eine Menschenspur durch eine Wiese zu erkennen, zu halten und   konsequent zu verfolgen.

Grundbedingung für die Ausbildung zum Fährtenhund ist, wie für jede weiterführende Ausbildung, die erfolgreich abgelegte Begleithundeprüfung. Je nach Schwierigkeit der Fährtenarbeit erfolgt die Prüfung in den Stufen „Fährtenhundeprüfung V“ (IFH V), „Fährtenhundeprüfung 1 (IFH 1) oder „Fährtenhundeprüfung 2“ (IFH 2).

Trainiert wird mit unseren Trainern im Raum Amstetten auf einem entsprechenden Gelände, das das Auslegen von, zum Teil, recht anspruchsvollen Fährten zulässt. Meist finden diese Trainings am Freitag Nachmittag bzw. an Feiertagen vormittags statt.

Wir vereinbaren gerne einen Termin mit Ihnen, kommen Sie einfach Samstagnachmittags zum SVÖ-Gelände oder melden Sie sich telefonisch oder via Mail bei uns.

ROB Bianca_edited.jpg

Rally Obedience

Rally Obedience beschreibt die Kombination aus Rally (Parcours) und Obedience (Gehorsam, Unterordnung).

Bestreite mit deinem Hund den durch Schilder vorgegebenen Parcours - die Schilder können unterschiedliche Aufgaben beinhalten (Sitz, Platz, Bleib, Vorsitz, Kehrtwende, Slalom, etc.) 

Rally Obedience ist für Hunde jeder Rasse geeignet und findet zu den aktuellen Kurszeiten dienstags um 18.30 Uhr statt. (Siehe Termine)